Donnerstag, 24. Mai 2018
Notruf : 112
 

eiko_icon Verkehrsunfall mit Todesfolge

Techn. Hilfe > Verkehrsunfall
Zugriffe 1212
Einsatzort Details

B9 Weeze
Datum 06.05.2017
Alarmierungszeit 21:11 Uhr
Einsatzende 01:00 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 49 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Leiter Feuerwehr Weeze
Löschzug Weeze
Rettungsdienst Kreis Kleve
Polizei
Luftrettung
    Abschleppunternehmen
    Fahrzeugaufgebot   KdoW Weeze  HLF 20/16 Weeze  SW 2000  GW Logistik Weeze  LF 8/6 Weeze  Lichtmast Polyma  RTW Kevelaer  Kevelaer NEF 01  Funkstreifenwagen  Funkstreifenwagen  Funkstreifenwagen  Abschleppfahrzeug
    Technische Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Grund für das Ausrücken der Feuerwehr Weeze am Samstag Abend war ein schwerer Motorradunfall auf der B9 in Höhe Schloss Wissen. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte ein Motorradfahrer mit einem Landwirtschaftsfahrzeug. Der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die B9 blieb noch bis 1 Uhr in beide Richtungen zur Unfallaufnahme gesperrt. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und ca. 20 Einsatzkräften vier Stunden vor Ort, leuchtete die Unfallstelle aus und nahm auslaufenden Betriebsstoffe auf. Des Weiteren war der Rettungsdienst, ein Rettungshubschrauber und die Polizei an der Einsatzstelle.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder