Sonntag, 17. Dezember 2017
Notruf : 112

Sirenenalarm - Wie sollte ich mich verhalten?

Die Sirenen in Weeze hat sicherlich jeder schon einmal gehört. Bekannt ist daher vor allem der Ton, der die Kameraden der Feuerwehr Weeze, neben den Funkmeldeempfängern, alarmiert. Die Sirenen stehen aber auch zur Verfügung, um die Bevölkerung vor bestehenden Gefahren zu warnen. Dies kann zum Beispiel eine Rauchbelastung für ein größeres Gemeindegebiet sein. Drei Arten der Sirenenauslösung gibt es.
1.Warnung der Bevölkerung  
Der einminütiger auf- und abschwellender Dauerton dient zur Warnung der Bevölerung. Der Ton fordert auf geschlossene Räume aufzusuchen, Radio (z.B. Antenne Niederrhein -98,0 MHz oder 105,7 MHz- und WDR 2 -93,3 MHz-) oder Fernsehen einzuschalten. 
2.Entwarnung
Der einminütiger ununterbrochener Dauerton gibt Entwarnung.
3.Alarmierung der Feuerwehr 
Der einminütiger Dauerton, der zwei mal unterbrochen wird, alarmiert die Feuerwehr. Dieser hat KEINE Bedeutung für die Warnung der Bevölkerung, sondern dient lediglich zur Alarmierung der Feuerwehr.


Weitere Informationen und Tonbeispiele stellt der Kreis Kleve unter folgender Adresse bereit.
https://www.kreis-kleve.de/de/fachbereich3/sirenenton/